Senioren blicken auf Jahrzehnte voller wertvoller Lebenserfahrung zurück. Familien wurden gegründet und ernährt und berufliche Karrieren gemeistert. Doch trotz dieser beachtlichen Lebensleistung werden insbesondere ältere Menschen und ihre Bedürfnisse oft nicht ernst genommen. Statt mit Respekt behandelt, als alt und verwirrt abgetan. Und genau vor dieser Behandlung graut es vielen Deutschen. Denn auch wenn körperliche und geistige Leistungen im Alter voraussichtlich abnehmen, ist es den Deutschen besonders wichtig, auch als Senioren selbstbestimmt über die Gestaltung des eigenen Lebens entscheiden zu können. Und das ist auf keinen Fall unmöglich.

 

Vorausplanen

Wer sein Leben auch nach der Rente selbst bestimmen möchte, sollte sich möglichst früh darüber klar werden, was ihm oder ihr besonders wichtig ist. Ist der Umzug in ein Pflegeheim eine Option? Wenn ja, werden Sie selbst aktiv und besichtigen Sie verschiedene Einrichtungen. Oft ist es möglich, sich auf eine Liste zu setzen, wenn man noch alleine leben kann und möchte und erst dann einzuziehen, wenn es alleine Zuhause zu anstrengend wird. Wer sich schon vorab auf die Warteliste hat setzten lassen, bekommt schneller einen garantierten Platz. Wer möglichst lange in den eigenen vier Wänden bleiben möchte, sollte schon früh anfangen, diese seniorengerecht einzurichten.

 

Das soziale Netzwerk

Früher oder später benötigen die meisten Menschen im Alter irgendeine Art von Unterstützung. Das ist auf keinen Fall ein Grund sich zu schämen. Um sich jedoch nicht unwohl zu fühlen, sollte am besten früh selbst entschieden werden, in welcher Form diese Unterstützung auftreten soll. Wie gut ist das Verhältnis zu den Nachbarn oder der Familie, wenn es um kleine Hilfen wie beispielsweise Laub fegen oder Schnee schippen geht. Oder möchte ich mich prinzipiell lieber ausschließlich auf professionelle Hilfe, wie beispielsweise von SENIOVITA (http://www.24h-betreuung.de/leistungen/polnische-pflegekraefte-berlin-koeln.html) verlassen, wenn es um Hilfe und Unterstützung in den eigenen vier Wänden geht? Die Entscheidungen können individuell sein, doch für jeden findet sich auch im Alter die passende Lösung.